Startseite und Kontakt
B I N G E N H E I M
NSGs auf YouTube
NATURSCHUTZGEBIETE
AUENVERBUND
FFH und VSG
ARTENSCHUTZ (Wetterau)
BÜRO für . . .
W E T T E R A U
WETTERAU von oben
JT
DONAUSCHWABEN
2017
2016
2015
2014
Obrovac
MY FAMILY
L A S S E
N A D E L A R B E I T
Ansichten
Interessante Links
Gästebuch
Wetter in Bingenheim
Ried-Impressionen
Bingenheim_Scan


Obrovac (kyrillisch Обровац, ungarisch Boróc, deutsch Obrowatz oder Oberndorf) ist ein Ort in der autonomen Provinz Vojvodina, in Serbien.Der Ort liegt ca. 8 km von der Donau entfernt und gehört zur Gemeinde Bačka Palanka.

Anfang des 19. Jahrhunderts begannen die Deutschen, sich in der serbischen Gemeinde niederzulassen.
1944 gab es 1844 Einwohner, wovon 55 % Donauschwaben waren, die ab 1806 von anderen Nachbarorten hinzukamen und sich dort ansiedelten. Bis 1919 gehörte Obrovac zu Österreich-Ungarn. 1941 wurde die Südbatschka wieder Ungarn angegliedert. In dieser Zeit hieß der Ort Boróc.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Obrovac_(Serbien)



Aus Obrovac stammt die Familie meines Vater. Bei meinem Aufenthalt in Serbien 2014 entstanden die nachfolgenden Fotos.























Katholische Kirche von Obrovac: die Kirche, wird nicht mehr genutzt und verfällt langsam. Im Innenraum sind bereits alle verwertbaren Teile entfernt. Zahlreiche Tauben, die durch den Turm Eingang finden, brüten in der Kirche. Im Pfarrhaus wohnt eine Roma-Familie, die die Kirche sauber hält.


Eingang zur Sakristei


Vor der Kirche


Ehemaliges Pfarrhaus


Seitenansicht

Die nachfolgenden Fotos ohne Kommentar. Sie sprechen für sich.